VITALUCE ERYTHRITOL 900 g (Low Carb)

11,90 CHF
Bruttopreis

Süssungsmittel für Lebensmittel

Anzahl

  • nach Glycoplan Dr. med. K. Mosetter gelb = einmal in der Woche (z.B. als Zuckerersatz beim Backen)
  • Erythritol kommt in der Natur vor und wird aus natürlichen Rohstoffen durch einen Gärungsprozess gewonnen, wie wir ihn z.B. aus der Herstellung von Wein, Joghurt oder Käse kennen. Ganz ohne Chemie!
  • keine Kalorien! erhöht den Blutzuckerspiegel deshalb nicht (GI-Wert = 0)
  • 100% natürlich, gut verträglich und zahnschonend
  • in der kalten und warmen Küche verwendbar, ganz ohne Nachgeschmack
  • die Süsskraft entspricht 60 bis 80 % derjenigen von Zucker In der Schweiz ist Erythrit als Zusatzstoff zugelassen und besitzt die E-Nummer 968. Natürlicherweise kommt Erythrit in Früchten (z.B. Wassermelone, Birne, Trauben), aber auch in anderen Lebensmitteln wie Pilzen, fermentierten Produkten (Sojasauce, Bier) und Käse vor.
  • Erythrit enthält im Gegensatz zu anderen Zuckeralkoholen keine Kalorien und wird auch anders verstoffwechselt. Es wird zu 90 % über den Dünndarm aufgenommen und über die Nieren ausgeschieden. Diese Eigenschaft verschafft Erythrit gegenüber anderen Zuckeralkoholen wie Sorbit, Maltit, Lactit oder Isomalt einen Vorteil: Er wird wesentlich besser vertragen, und Nebenwirkungen wie Blähungen und Durchfall sind stark vermindert. Erythrit kann mithilfe von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) hergestellt werden. Die Hersteller sind gemäss der Schweizer Gesetzgebung zur Deklaration verpflichtet, falls ihr Produkt GVO enthält.
Vitaluce